Home / Insel Rügen - Infos / Inselregionen

Inselregionen

Rügen ist geprägt durch abwechslungsreiche Landschaftsformen

Jede Halbinsel der Insel Rügen hat ihren eigenen Charakter und Reiz.


Insel Rügen- Halbinsel Wittow

transRügen - Halbinsel Wittowtrans

Die Halbinsel Wittow, das Windland, im Norden der Insel Rügen, mit dem Kap Arkona, dem Fischerdörfchen Vitt, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint, den Orten Putgarten, Dranske, Wiek, Altenkirchen und dem Ostseebad Breege - Juliusruh, bietet den Leuten ideale Bedingungen, die Ruhe, einen schönen Strand aber auch die Kraft der Natur am Kap Arkona suchen.


Insel Rügen - Halbinsel Jasmund

transRügen - Halbinsel Jasmundtrans

Die Halbinsel Jasmund liegt im Nordosten der Insel Rügen. Im Westen und Südwesten begrenzt der Große und der Kleine Jasmunder Bodden die Halbinsel, die zum Nordosten hin immer mehr ansteigt und dann abrupt als Kreidefelsen (Stubbenkammer), teilweise mit einer Höhe von ca. 100 Metern, in die Ostsee abbricht.


Insel Rügen - Schmale Heide mit Prorer Wiek, Binz, Granitz, Sellin

transRügen - Prorer Wiek, Binz, Granitz, Sellintrans

Die schmale Heide ist eine schmale Landenge im Osten der Insel Rügen, zwischen der Ostsee mit der Prorer Wiek (Bucht) und dem Kleinen Jasmunder Bodden im Westen. Sie erstreckt sich von Neu Mukran im Norden bis Binz im Süden.


Insel Rügen - Halbinsel Mönchgut

transRügen - Halbinsel Mönchguttrans

Auf der Halbinsel Mönchgut, im Südosten der Insel, von vielen als Perle Rügens bezeichnet, findet man viele kleine rügentypische Dörfer mit reetgedeckten Häusern. Hier gibt es an der Ostseite lange feinsandige Strände und an der Westseite eine wild romantische Boddenlandschaft ...


West-Rügen und Insel Ummanz

transWest-Rügen mit der Insel Ummanztrans

Wer Ruhe, Abgeschiedenheit und ursprüngliche Natur liebt und sucht, ist auf Westrügen und der Insel Ummanz gut aufgehoben.
Das Küstenprofil ist boddentypisch und sehr ländlich.


Süd-Rügen und die Halbinsel Zudar

transSüd-Rügen und die Halbinsel Zudartrans

Auf Südrügen und der Halbinsel Zudar findet man weite Wiesen und Felder, zahlreiche Hügelgräber und kleine Teiche mit vielen kleinen Dörfern und Gehöften vor. Südrügen und Zudar sind von Landwirtschaft geprägt. Die südliche Boddenküste bietet nicht die breiten weißen und langen Sandstrände der Ostsee, aber die kleinen kurzen und schmalen versteckten „Strände“ der einzelnen Bodden haben ihren Reiz.


Insel Rügen - Inselmitte und Insel Vilm

transRügen - die "Inselmitte"trans

Im Inselkern - dem Muttland, ziemlich genau im geographischen Mittelpunkt der Insel Rügen, liegt die Inselhauptstadt Bergen. Durch ihre relativ zentrale Lage ist Bergen der Verkehrsknotenpunkt Rügens schlechthin. Alle Wege führen nach Bergen, könnte man sagen.


Insel Hiddensee

transInsel Hiddenseetrans

Empfehlenswert ist auch die autofreie Insel Hiddensee. 18,6 km lang und manchmal nur 2 bis 3 km breit ist das "söte Länneken", das der Insel Rügen westlich vorgelagert ist und so manchen stürmischen Westwinden die Wucht nimmt. Man erreicht Hiddensee von Schaprode auf Rügen mit einer Fähre in ca. 40 Minuten, aber auch von Stralsund und anderen Orten Rügens ist Hiddensee mit dem Schiff zu erreichen.

zurück